Die jungen Kandidaten stellen sich vor

Die Kommunalwahl 2021 rückt immer näher und auch die Junge Union Neu-Anspach bereitet sich auf den bevorstehenden Wahlkampf vor. So haben sich bereits vier Kandidaten gefunden, die sich für die Wahl in die Stadtverordnetenversammlung aufstellen lassen und Verantwortung für die Kleeblattstadt übernehmen wollen. Alle vier Kandidaten arbeiten bereits erfolgreich im Vorstand der Neu-Anspacher Jungen Union und teilweise im Vorstand der CDU Neu-Anspach mit.

„Für uns ist es besonders wichtig, die junge Stadt Neu-Anspach auch weiterhin attraktiv für Jugendliche und junge Familien zu gestalten“, so die Vorsitzende Charlotte Stöckl. „Es ist wichtig, dass wir gerade in schwierigen Zeiten, die wir hier in Neu-Anspach durchaus haben, die jungen Bürger unserer Stadt nicht vergessen und uns bestmöglich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen.“

„Neu-Anspach ist eine junge und aufstrebende Stadt, die noch viel Potential hat. Durch unsere Kandidatur wollen wir ein Angebot dahingehend schaffen, eine jüngere Generation in die CDU Fraktion zu bringen. Eine Mischung aus erfahrenen Stadtverordneten verbunden mit den Ideen junger Menschen trägt mit zu einer erfolgreichen Parlamentsarbeit bei“, so Cornelius Linden, der bereits Mitglied der Stadtverordnetenversammlung ist.

Gerne möchten sich die Kandidaten vorstellen, die ihre Bewerbungen beim CDU Parteivorstand eingereicht haben:

Charlotte Stöckl ist 21 Jahre alt und studiert aktuell Wirtschaftswissenschaften an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Ebenfalls kandidiert der 26 Jahre alte Cornelius Linden, der beim Amt für den ländlichen Raum in Bad Homburg beschäftigt ist. Weiterhin werden sich der 23 Jahre alte Mathematikstudent Jannik Riesel sowie der 18 Jahre alte Abiturient Christian Scheer um ein Mandat bewerben.

Die Jungen Union ist sich einig, dass insbesondere jüngere Neu-Anspacher ihre Stimme in der Stadtverordnetenversammlung wiederfinden müssen. Die Bereitschaft zu einer Kandidatur junger Mensch ist gerade in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich.

Auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen sind die jungen Kandidatinnen, genau wie alle anderen Vertreter der CDU Neu-Anspach, für Anregungen, Ideen oder Fragen unter vorstand@ju-neu-anspach.de zu erreichen.

« Pressemitteilung Streetworker